default-logo

Für die SchülerInnen der unterschiedlichsten Klassenstufen bieten wir im Daetz-Centrum spannende Möglichkeiten, interaktiv und kreativ den Alltag anderer Völker kennen zu lernen und zu erkunden. Wir binden hier verschiedene Exponate aus der Dauerausstellung ein, erzählen die Märchen, Mythen und Legenden der jeweiligen Kultur und am Ende können die SchülerInnen etwas selbst Gestaltetes mit nach Hause nehmen und Freunden und Familie von einem spannenden Tag im Daetz-Centrum erzählen.

Egal ob als Ergänzung zum Geografie-, Ethik- oder Religionsunterricht – wir gestalten inhaltlich in Absprache mit den Lehrkräften einen unvergesslichen Tag an einem besonderen außerschulischen Lernort. Gern ergänzen wir den Unterricht mit individuellen Wünschen (z.B. Drachentanz mit unserem chinesischen Drachen, indianische Steinspiele oder Bogenschießen, Wickeln von Saris und Lungis, uvm.). Die Tagungsräume des Daetz-Centrums bieten ausreichend Platz, um neben einem Ausstellungsbesuch auch praxisbezogenen interkulturellen Unterricht durchzuführen.

Folgende Bildungstage sind möglich und gern in Absprache mit den Lehrkräften adaptierbar:

  • Besonderheiten und Geheimnisse der großen Weltreligionen
  • Traditionen und Glaubensformen aus verschiedenen Kontinenten (Afrika, Asien, Europa, Ozeanien, Nordamerika)
  • Mythen, Geschichten und Legenden aus aller Welt
  • Diversity
  • Frauen in den Kulturen der Welt

 

> Zielgruppe: SchülerInnen der Sek. I und Sek. II
> Gruppenstärke: maximal 15 SchülerInnen pro Gruppe – maximal 3 Gruppen parallel möglich
> Zeitumfang: bis 4 UE möglich
> Kosten: auf Anfrage bzw. nach Angebot
(Hinweis: es besteht die Möglichkeit, die Projekttage im Daetz-Centrum über Förderprogramme bis zu 90% finanzieren zu lassen)

Lichtensteiner Schulmodell Projekttage in Schulen Lehrerfortbildung / pädagogische Tage Bildungsevents